Schornstein (doppelwandig)

Gut gedämmte Neubauten benötigen häufig keine Heizung im klassischen Sinne. Trotzdem sollte ein mehrzügiger Schornstein in keinem Neubau fehlen.

Er bildet die Basis für ein individuelles Heizsystem und lässt alle Möglichkeiten für die Zukunft offen. Während der eine Schacht die Abgase der Heizung abführt, können über einen weiteren Schacht die Rauchgase von einem Kamin, Kachelofen oder einer anderen Biomasse-Heizung abgeführt werden. Das ist klassisch umsetzbar oder mit einem Edelstahl-Schornstein.

Die ästhetische Erscheinung des doppelwandigen Edelstahl-Schornsteins prädestinieren ihn für den Einsatz im Außenbereich.

Einsatzbereiche:

  • Regel-Feuerstätten
  • Niedertemperatur-Anlagen
  • Brennwert-Anlagen
  • BHKW-Anlagen
  • Notstrom-Aggregate / Motorenanlagen
  • Backöfen
  • Über-und Unterdruckbetrieb
  • Innen-und Außenmontage möglich
  • Querschnitts-Verminderung von bestehenden Anlagen